Szene-Location in der Albertina in Wien

Im Zuge des großen Ausbaues der Albertina wurde aus einem alten Lagerraum das neue todschicke Cafe Atelier. Dabei verpasste Stararchitekt Hans Hollein dem am Fuße der neuen Albertina-Rolltreppe günstig gelegenen Lokal sein cooles Aussehen. Hollein stellte eine mehrere hundert Jahre alte Ziegelwand in Kontrast zu einer modernen hintergrundbeleuchteten Glaswand. Zusätzlich gibt die ungewöhnliche Raumhöhe von über 6 Metern dem Cafe Atelier seine Leichtigkeit, durchschnitten von einer in den Raum ragenden Metallplattform. Auf dieser fand sich am rückwärtigen Teil der Platz für den DJ. Es stellte sich nun die Herausforderung, in diese Architektur eine qualitative Beschallung zu integrieren. Gelöst wurde dies mit der JBL Contractor Serie in Verbindung mit einem in der Bar versteckten kräftigen 18"-  Subwoofer. Wichtig war es auch, eine extrem einfache Bedienung der Tonanlage für den Tagesbetrieb zu gewährleisten. Mit Hilfe der Firma Ton & Technik wurde ein bequem zu bedienendes System über einen  Controller mit angeschlossener Fernbedienung installiert, der beim abendlichen Clubbingbetrieb   auf ein Rodec Mischpult umschaltet. 
 

Link zum Albertina Cafe