Dateq SPL D3

Schallpegelanzeige mit Messmikrofon für Stand Alone-Betrieb oder in Kombination mit SPL5 & SPL 6 Limiter.

Features
  • Große, gut ablesbare dreifarbige Ziffern
  • Stand-Alone Betrieb oder als Erweiterung zu den SPL5MK2 und SPL-6 Limitern
  • Automatische Anpassung des Displays an helle oder dunkle Umgebungen
  • Display-Farbe ändert sich bei Überschreiten des Schwellwertes von Grün zu Orange und Rot
  • dB(A), dB(C) oder dB-flat - 2 einstellbare Leq Messungen 1-60 Sekunden oder 1-60 Minuten
  • Speicherung aller Messwerte für bis zu 365 Tage
  • USB-Anschluss für USB-Laufwerke (FAT32) und Export von Messwerten in CSV-Dateien
  • Konfiguration per USB und PC-Software
  • Standards: IEC-61672-1 Class 2 (EU), NFS 31-122-1-2017 und Decrét 2017-1244 (FR), VLAREM-II Cat.1, Cat.2 und Cat.3 (BE), DIN-61672, DIN-60651 und DIN15905-5 (DE)
  • 38dB - 130 dB Messbereich
  • Verbindung mit dem Schutzschalter SRL-1
  • DCM-5 Messmikrofon im Lieferumfang enthalten

Der SPL-D3 ist eine Schallpegelanzeige mit der Möglichkeit, die Messwerte des Schallpegels für mindestens 12 Monate zu speichern.

Der SPL-D3 nutzt zur Bestimmung des aktuellen Schallpegels das beiliegende Messmikrofon. Sollten die gemessenen Schallpegelwerte tendenziell zu groß werden, wechselt die Anzeige zunächst von Grün auf Orange und beim Überschreiten des Grenzwertes dann auf Rot.

Die Messwerte lassen sich über die Konfigurations-Software auslesen oder extern auf einem USB-Laufwerk (FAT32) speichern. Zusätzlich werden wichtige Daten, wie z.B. Manipulationsversuche, Einschaltzeitpunkt oder Überschreiten des Maximalpegels, im Gerät gesichert.

Über die Konfigurations-Software lassen sich die Daten aus dem Gerät auslesen und die Geräteparameter justieren. Der Standard-Nutzer kann sich lediglich die Parameter und Daten anzeigen lassen. Für die Editierung der Geräteparameter sind eine zusätzliche Lizenzdatei und ein Passwort erforderlich. 

 

Über die integrierten Kalenderfunktionen lassen sich verschiedene Vorgaben zu den Schallpegeln während des Tages und Jahres festlegen.

Mit Hilfe des optionalen SRL-1 Schutzschalters kann, nach Überschreiten des maximal vorgegebenen Schallpegels, eine externe Warnleuchte aktiviert werden und der Stromkreis der Endstufe oder des Mixers/Vorverstärkers unterbrochen werden. Auf diese Weise ist immer sichergestellt, dass der maximale erlaubte Schallpegel nicht überschritten werden kann.

Im Theater-Modus bleibt die Anzeige ausgeschaltet, solange der Schallpegel im zulässigen Bereich liegt. Erst nach Überschreiten des vorgegebenen Maximalwertes wird das Display aktiviert.

Klicken Sie auf das Bild für eine größere Abbildung

SPL-D3 (Prospekt)

PDF-Dokument, 1.41 mb, englisch

Datenblatt anzeigen