dbx macht den Bühnensound besser !

dbx bietet mit dem PMC 16 einen Personal Monitor Controller an, mit dem sich der Musiker selbst einen Monitormix aus bis zu 16 Signalen mischen kann.. Er ist einfach zu bedienen, und bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Signalbearbeitung.  


Lexicon- Effekte
Der PMC mischt nicht nur den Mix aus bis zu 16 Kanälen, sondern gestattet individuelle Einstellungen mit eigenem EQ, Panning, Stereobasisbreitenregelung oder auch Effekten, darunter integrierte Lexicon-Reverbs. Diese Einstellungen können dann in einen von 16 Speicherplätzen abgelegt werden. Ein Limiter schützt vor Übersteuerungen.

Einfache Bedienung
Es können bis zu 60 PMCs verschaltet werden, ihre Signale bekommen sie per Anbindung an einen BLU Link Audio Bus z. B. vom dbx TR1616 oder  BSS Soundweb London Systemen. Ein Setup-Wizard und ein  LCD-Bildschirm helfen für eine einfache und  übersichtliche Einrichtung.   

Zukunftssicher

Der PMC arbeitet wahlweise mit 48 oder 96 kHz D/A-Wandlung, USV-, DSC- und Ethernet-Anschlüsse ermöglichen  zukünftige Erweiterungen. Der PMC funktioniert  problemlos mit allen gängigen Kopfhörern, InEar-Ohrhörern und Bühnenmonitoren.

 

Hier geht es zum PMC 16