Acht Soundcraft Vi6™ Mischpulte @ Eurovision Song Contest

 

Der heurige Eurovision Song Contest in Aserbaidschan sah nicht weniger als acht Soundcraft Vi6 Digitalkonsolen der Kölner Firma Toneheads im Einsatz.
Damit wurden für die 57. Ausgabe des Wettbewerbs, abgehalten in der Hauptstadt Baku, ausschließlich  Soundcraft Konsolen eingesetzt um die 42 Teilnehmer abzumischen.
Am Samstag den 26. Mai sahen dann über 100 Millionen Zuschauer die Live Übertragung des Finales ,welches die schwedische Sängerin Loreen Talhaoui gewann.

Die Proben begannen bereits Anfang Mai und ein Top Team von Toningenieuren arbeitete an fünf Vi6 Pulten gleichzeitig – mit drei weiteren Pulten die parallel für den vorgeschriebenen Standby Modus liefen. Zusätzlich zum FOH Mix des Wettbewerbs wurden die sog. Intervall Acts plus Moderation  auf einer separaten Konsole gemischt.
 
 Am Monitorplatz waren drei weitere Vi6 im ständigen Einsatz. Der Referenzsound für den Opening- und die Intervall Acts und natürlich  für die Teilnehmer selbst, wurde auf separaten Pulten gemischt. Ein weiteres Vi6 System stand im InEar Rehearsal Room.  

Bei so vielen unterschiedlichen Künstlern war es für die Sound-Crew enorm wichtig mit  hervorragend klingenden und zuverlässigen Mischpultsystemen zu arbeiten die auch unter Zeitdruck schnell und einfach bedienbar waren. Da die Crew bereits viele Erfahrungen mit Soundcraft Vi-Systemen in deutschen TV Produktionen ( TV-Total, Schlag den Raab) sammeln konnte, fiel das Fazit aller beteiligten Ton-Ingenieure erfreulich positiv aus – die Sondcraft Vi-Pulte haben ihren guten Ruf in Baku erneut bestätigt.

 

Link zur Vi-Serie