Shure SCM 410E

Der SCM410E ist ein automatischer Vierkanal-Mikrofonmischer, der für den Einsatz bei Beschallungen, Konferenzanlagen und Broadcasting entwickelt wurde. Er verbessert die Klangqualität wesentlich bei Sprachanwendungen für die mehrere Mikrofone erforderlich sind.
Jedes dynamische Mikrofon oder Kondensatormikrofon (einschließlich drahtlose Mikrofone) kann mit dem SCM410 verwendet werden.

Features
  • Schnelle, geräuschlose Mikrofonwahl, die sich automatisch an Veränderungen von Hintergrundgeräuschen anpasst
  • Automatische Anpassung der Summenverstärkung beim Aktivieren weiterer Mikrofone (NOMA: Number of Open Microphones Attenuator)
  • „Last Mic Lock—On“-Schaltung erhält die Hintergrundatmo
  • Halbe Rack-Breite
  • Einstellbare Entzerrung für jeden Kanal
  • Aktive symmetrische XLR-Mikrofoneingänge
  • Aktiv symmetrischer XLR-Mikrofon/Line-Ausgang
  • Usymmetrischer AUX-Ausgang
  • Zweifarbige LED-Anzeigen für Kanalaktivierung und Clipping
  • Limiter mit LED-Anzeige
  • Ausgangspegelanzeige

Mehrere SCM410 Mischer können mit anderen SCM410 Mischern sowie mit den Shure Mischer-Modellen SCM810, und SCM800 zusammengeschaltet werden.

Jedem Eingangskanal sind ein Zweiband-Equalizer und drei Logik-Terminals zugeordnet. Der Equalizer reduziert tieffrequenten Störschall. Außerdem lassen sich die verschiedenen Mikrofone (Lavalier-, Grenzflächen- und handgehaltene Mikrofone) im Klang anpassen. Die Logik-Terminals können zur Steuerung externer Geräte verwendet werden. Zum Lieferumfang jedes Mischers gehört ein Netzkabel, Befestigungsteile für die Rack-Montage und ein Verbindungskabel.

Das Funktionsprinzip, auf dem der automatische Mischer SCM410 beruht, ist Shures patentierter IntelliMix Schaltkreis. Intellimix bietet nahtlose automatische Mischung durch Kombination dreier unterschiedlicher Funktionen:

    * Noise Adaptive Threshold: Die Gate-Schaltung unterscheidet für jeden Eingangskanal zwischen Hintergrundgeräuschen (z.B. von Klimaanlagen) und veränderlichen Geräuschen (z.B. Sprache). Der Schwellwert wird kontinuierlich angepaßt, so daß nur Sprachpegel, die lauter sind als Hintergrundgeräusche, einen Kanal aktivieren.
    * MaxBus: Regelt die Anzahl der Kanäle, die für eine einzelne Schallquelle aktiviert werden können. Pro Sprecher wird nur ein Kanal aktiviert, auch wenn mehrere Mikrofone diesen Sprecher „hören“.
    * Last Mic Lock-On: Hält das jeweils zuletzt aktivierte Mikrofon solange geöffnet, bis ein neu aktiviertes Mikrofon seine Funktion übernimmt. Ohne Last Mic Lock-On würden bei längeren Sprechpausen alle Mikrofone abgeschaltet werden, und es würde der Eindruck eines Defekts entstehen. Last Mic Lock-On stellt sicher, daß die Hintergrundatmo stets erhalten bleibt.

Klicken Sie auf das Bild für eine größere Abbildung

SHURE SCM410E (Datenblatt)

PDF-Dokument, 96 kb, deutsch

Datenblatt anzeigen